Sonntag, 12. Dezember 2010

Kinder-Bilderball mit dem Lamettanest Dresden am 23.10.2010

Zusammenfassung von Matthias Holzknecht zum Kinder-Bilderball vom 23.10.2010

 Eine wunderschöne Liegenschaft in der Äußeren Neustadt wurde durch Fließ, Kreativität, viel Mut, Kraft und Ausdauer und durch viele Helfer noch viel schöner – es entstand ein Ballsaal, man kann sagen ein Ballhaus. An den Wänden des großen Ballsaales befanden sich die Bilder unserer Kinder, welche auch in dem sehr gelungenen Kalender für das Jahr 2011 zu finden sind.
Ein wesentlicher Aspekt des Kinder-Bilderballs war zu zeigen, wie Kinder mit dem Down-Syndrom und keine ohne Down-Syndrom gemeinsam feiern und spielen, tanzen u. a. m. können, wenn ihnen dieses Podium eingerichtet wird.

Während des Kinder-Bilderballes erhielten unsere Kinder einen druckfrischen Kalender und einen Luftballon, welcher allen Gästen aufzeigte, dass sie die besonderen, den Kinder-Bilderball durch die Bilder prägenden VIP´s sind.
Der Kinder-Bilderball wurde durch die sehr schönen und kurzweiligen Darbietungen der Kindergruppen des Heinrich-Schütz-Konservatoriums



wunderschön gestaltet; jeder einzelne Programmpunkt für sich hätte einen eigenen Kinderball verdient gehabt. Nachdem die Kindergruppen (und ihre Eltern, Großeltern) nach Beendigung ihrer Programmpunkte den Ballsaal verlassen hatten, konnten unsere Kinder den Ballsaal entdecken und bei Discomusik ihrer tänzerischen Kreativität freien Lauf lassen



Für alle, welche diese Momente erleben durften, denke ich sagen zu dürfen, dass der Kinder-Bilderball ein würdiger Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen unserer Selbsthilfegruppe und dem Lamettanest Dresden war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen